Dienstag, 1 Dezember 2020
Notruf : 112

<<< Einsatz FF Pielenhofen >>>

 <<< Einsatz FF Pielenhofen >>>

15.02.2020, 14:10 Uhr,

Stichwort: THL
Baum auf Radweg

Heute wurden wir zu einem Baum auf dem Radweg alarmiert.
Der Baum war zwischen Pielenhofen und Duggendorf auf dem Radweg und wurde mittels Motorkettensäge vom Radweg entfernt.

Einsatzdauer ca. 0,75 Stunden

Einsatz FF Pielenhofen – THL3

<<< Einsatz FF Pielenhofen >>>

24.11.2019, 13:48 Uhr,

Stichwort: THL3

Heute Nachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit Baum auf PKW und Person eingeklemmt alarmiert. Glücklicherweise bestätigte sich die Meldung nicht. Wir banden die ausgelaufenen Kraftstoffe und schnitten den Baum weg. Es mussten danach noch zusätzlich 2 Bäume gefällt werden.
Durch das vom Kraftstoff verunreinigte Erdreich wurde der Alarmbeamte vom Landratsamt hinzugezogen, um zu prüfen ob eine Abtragung des Erdreiches notwendig ist.

Einsatzdauer: 1,75 Std.

Mit uns im Einsatz:
Freiwillige Feuerwehr Pettendorf,
Freiwillige Feuerwehr Wolfsegg,
Regensburg Land 2/1,
Regensburg Land 3,
Rettungsdienst,
Alarmbeamter Landratsamt,
Straßenmeisterei
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, im Freien und Natur

<<< Einsätze FF Pielenhofen >>>

 <<< Einsätze FF Pielenhofen >>>

10.02.2020, 08:28 Uhr,
10.02.2020, 10:20 Uhr,
10.02.2020, 10:36 Uhr,
10.02.2020, 15:23 Uhr,
10.02.2020, 17:15 Uhr,

Stichwort: THL 1

Auch wir wurden am Montag beim Sturm Sabine zu mehreren umgestürzten Bäumen im Ortsgebiet alarmiert. Die Einsatzgebiete waren auf der R32 Pielenhofen Richtung Rohrdorf und im "Waller Straßl". Insgesamt mussten wir 10 Bäume von der Straße entfernen. Dank unserer gut ausgebildeten Motorsägenführer konnten die Bäume schnell entfernt und die Straßen wieder frei gemacht werden.

Einsatzdauer insgesamt: ca. 3 Stunde

Einsatz FF Pielenhofen – mehrere Einsätze

<<< mehrere Einsätze FF Pielenhofen >>>

05.10.2019, 10:44 Uhr,
05.10.2019, 11:08 Uhr,
05.10.2019, 23:39 Uhr,

Gestern war ein Ereignisreicher Tag für unsere Feuerwehr

Um 10:44 Uhr wurden wir Still (ohne Sirene) zu einen Baum auf der St 2165 alarmiert. Da nur die Baumkrone auf die Fahrbahn ragte, konnte er ohne große Probleme mit der Handsäge entfernt werden.

Einsatzdauer: ca. 15 Minuten

Anschließend ging es für uns mit einer Tierrettung weiter. Ein Biber ist in unsere alte Schleuse gefallen und kam von alleine nicht mehr raus. Wir konnten das Tier mit einer Leiter Konstruktion und einem Kescher befreien und es wieder in die Wildnis aussetzen.

Einsatzdauer: ca. 1:45 Stunden

Um 23:39 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Etterzhausen und Pettendorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.
Ein PKW war frontal gegen einen Baum geprallt, sodass der Fahrer in seinem PKW schwer eingeklemmt war. Die Person wurde mittels schweren hydraulischen Rettungsgeräten der Feuerwehren Etterzhausen, Pielenhofen und Pettendorf aus dem PKW befreit und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach dem der Gutachter seine Arbeit getan hatte, der PKW geborgen und die Straße gereinigt war, endete unser Einsatz um 03:40 Uhr.
Wir bedanken uns bei allen anwesenden Kräften für die sehr gute zusammenarbeit.

Mit uns im Einsatz war:
Feuerwehr Etterzhausen
Freiwillige Feuerwehr Pettendorf
Kreisbrandmeister Land 2/1
Rettungsdienst
Polizei

Einsatzdauer: ca. 4:00 Stunden